Familientherapie

Systemisch integrative Praxis für Paar- und Familientherapie, Coaching und psychologische Beratung, Sexualberatung und Sexualpädagogik

Die Praxis ist trotz der aktuellen Ereignisse in Bezug auf die Coronakrise geöffnet.

Grund dafür ist, dass ich Ihnen auch in diesen schwierigen Zeiten meine Unterstützung anbieten möchte. Unsere Gesundheit hat dabei oberste Priorität, daher habe ich einige Maßnahmen getroffen um uns zu schützen:

Meine Räumlichkeiten sind großzügig und luftig bemessen und bieten genügend Freifläche um einen Mindestabstand von 2,5 Metern zu Ihnen gewährleisten.

Auch bei der Begrüßung und der Verabschiedung wird dieser Abstand gewahrt werden.

Bisher waren es meine Klient*innen gewöhnt, dass ich während der Sitzungen Getränke anbiete. Leider ist dies aufgrund der momentanen Lage nicht möglich. Alle Türgriffe und Kontaktflächen werden vor Ihrem Besuch desinfiziert und selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, zu Beginn der Sitzungen, sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass wir unsere therapeutischen Sitzungen telefonisch, per FaceTime, Videoanruf mit What´s App oder Skype durchführen.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns über den einen oder anderen Weg, sei es persönlich oder virtuell, kennenlernen würden.

Ich wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Andreas Niehues

Papa – Mama – Kind...?

Papa-Mama-Kind. Die klassische Familienidylle spukt in den meisten Köpfen von uns noch immer herum. Das moderne Familienleben jedoch sieht mittlerweile häufig ganz anders aus und entspricht manches Mal nicht unseren Vorstellungen, wie wir es uns eigentlich wünschen.

Aufgrund der veränderten Lebensweise steht heutzutage häufig die Organisation des Alltags der Familie sehr im Vordergrund und oft haben alle Beteiligten das Gefühl die zwischenmenschlichen Beziehungen kommen zu kurz. Das Familienleben wird als anstrengend und belastend empfunden.

Ich möchte Eltern dazu einladen, das erlernte Familienbild zu hinterfragen um ein neues, für die eigene Familie stimmiges, zu entwickeln.

Eine Familie entwickelt sich permanent weiter. Kinder werden älter und stellen andere Anforderungen, aber auch die Bedürfnisse der Elternteile verändern sich. Veränderungen verlaufen nicht immer reibungslos, sondern können für Irritationen und Ängste oder Widerstand bei den anderen Familienmitgliedern sorgen.

Ich lade daher auch dazu ein, diese Veränderungen als Chance zu sehen und Hürden, die sich einer Veränderung in den Weg stellen, zu überwinden.

Mehr zu meiner Arbeitsweise.

Mögliche Themen:

Termine & Kosten

Die Kosten für Paar- und Sexualtherapie werden leider nicht von den Krankenkassen übernommen. Ich behandele daher ausschließlich Selbstzahler, was für Sie den Vorteil bringt, dass ich Ihnen relativ kurzfristig kurzfristig Termine anbieten kann, da keine langwierigen Kostenerstattungsanträge gestellt werden müssen.

Erstgespräch

Sie vereinbaren mit mir zunächst ein unverbindliches Erstgespräch. Im Anschluss entscheiden Sie, ob und wie Sie mit mir längerfristig zusammen arbeiten und ob Sie weitere Sitzungen vereinbaren möchten.

Das Erstgespräch dient zum einem dazu, dass Sie mich und meine Arbeitsweise kennen lernen. Mir ist es allerdings ebenso wichtig, Lösungsimpulse zu geben und mit mit Ihnen gemeinsam Iden zu entwickeln, wohin Ihre Reise hingehen soll.

Weitere Sitzungen

Einzelsitzungen dauern je nach Absprach 60 oder 90 Minuten. Paar- und familientherapeutische Sitzungen dauern generell 90 Minuten. Die Sitzungen finden je nach Vereinbarung alle 3-6 Wochen statt. Ausnahmen können bei Phasen akuter Krise bestehen, wenn ein kürzerer Zeitraum zwischen den Gesprächen sinnvoll erscheint.

Einzelsitzungen kosten 110,- Euro pro Zeitstunde (60 Minuten).

Paar- und familientherapeutische Sitzungen kosten 165,- Euro für 1,5 Stunden (90 Minuten)

Alle Preise inklusive Umsatzsteuer.